PDF Drucken E-Mail

Kampfgeschehen
Beginn
Ende
Feldzug
Mobilisierung und Aufmarsch
4. August 1914
18. August 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Bahntransport des Regiments nach Salzburg
6. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Ankunft des Regiments in Salzburg - Annahme der Kriegsbereitschaft
7. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Abtransport des II und IV Baons in den Aufmarschraum
8. August 1914
11. August 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
detto des I Baons und des Regimentsstabes
9. August 1914
11. August 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Eintreffen des Rgmts. Im Aufmarschraum Ostrow - Zagroda
12. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Das III Baon erreicht den Aufmarschraum
14. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Das II Baon wird nach Kropielniki verlegt
15. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Das I Baon wird nach Soltysy, der Stab nach Kropielniki verlegt
17. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Vormarsch des Rgmts. Im Raum Rudki Podhajczyki
19. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Versammlung der 3. Armee bei Lemberg
19. August 1914
23. August 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Marsch des Rgmts. nach Kaltwasser , westl. Lemberg
21. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Gefechtsmarsch in den Raum Polany Rokito
24. August 1914
27. August 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Gefechtsmarsch in den Raum Macoszyn - südl. Zolkiew
25. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Gefechtsmarsch nach Mosty Wielkie
26. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Nachtmarsch nach Gluchow, Angriff auf Chrystinopol, Nachtmarsch Oferdow
27. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Die Feuertaufe bei Przewodow
28. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Vorrückung auf Liski dann Sulimow
29. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Die Feuertaufe des II Baons bei Liwcze Sulimow
29. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Gefecht bei Poturzyn
30. August 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Stocken der Offensive
31. August 1914
1. September 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Das I Marschbaon in der Schlacht von Przemyslany
28. August 1914
3. September 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Verfolgung der Russen nach dem Sieg bei Komarow
2. September 1914
3. September 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Rückmarsch nach der Schlacht bei Lemberg
4. September 1914
5. September 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Gefecht bei Michalowka
6. September 1914
7. September 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Die Kämpfe bei Michalowka
7. September 1914
11. September 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Das I Marschbaon in der Schlacht bei Lemberg
4. September 1914
11. September 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Die Kämpfe bei Rzyczki
9. September 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Rückzug des Regimentes hinter den San
11. September 1914
15. September 1915
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Das Regiment übernimmt die Brückensicherung bei Dunkowice danach Nachhut
15. September 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Rückmarsch des Regimentes in die Gegend von Tarnow
16. September 1914
3. Oktober 1914
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Marsch nach Rzeszow
18. September 1914
 
Sommerfeldzug 1914 gegen Russland
Vormarsch gegen den San
3. Oktober 1914
8. Oktober 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Geplänkel bei Ranizow
8. Oktober 1914
 
Herbstfeldzug 1914 am San
Gefechte bei Lezajsk-Stare Miasto
9. Oktober 1914
10. Oktober 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
San-Kämpfe am Rzuchow
13. Oktober 1914
16. Oktober 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Kurze Rast und Verschiebung gegen den unteren San
17. Oktober 1914
19. Oktober 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Einleitungskämpfe bei Wolina
20. Oktober 1914
21. Oktober 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Erstürmung von Wolina
22. Oktober 1914
 
Herbstfeldzug 1914 am San
Steckenbleiben des Angriffes bei Wolina
23. Oktober 1914
27. Oktober 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Kurze Retablierung / Wechsel im Reg. Kom.
28. Oktober 1914
31. Oktober 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Gefecht bei Risko Malce
1. November 1914
2. November 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Rückzug gegen Krakau
3. November 1914
12. November 1914
Herbstfeldzug 1914 am San
Vorbereitung zur Schlacht von Krakau
13. November 1914
15. November 1914
Felzug von Krakau 1914
Vormarsch zur Schlacht von Krakau
16. November 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Kämpfe bei Biorkow Mali
17. November 1914
18. November 1914
Felzug von Krakau 1914
Stillstand der Offensive
19. November 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Vorrückung an die Szreniawa
20. November 1914
21. November 1914
Felzug von Krakau 1914
Der Gegner räumt die Stellung bei Biorkow Mali
21. November 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Marsch des Regiments auf Opatkowice
22. November 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Kämpfe bei Opatkowice
23. November 1914
24. November 1914
Felzug von Krakau 1914
Russischer Gegenstoß zwingt nach erbittertem Bajonettkampf zum Zurücknehmen des Rgmts. bis an die Ortslisiere von Opatkowice
24. November 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Rückzug nach Krakau
25. November 1914
28. November 1914
Felzug von Krakau 1914
In den Morgenstunden Zurücknahme des Rgmts. hinter die Szreniawa bei Szklanna
25. November 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Einleitung zur Schlacht Limanowa Lapanow
29. November 1914
1. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Rgmt., Eisenbahmfahrt nach Chabowka
29. November 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Gefechte bei Dobra
2. Dezember 1914
3. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Erstürmung von Krasne
4. Dezember 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Angriff des Rgmts. auf Zeroslawice und Iano
5. Dezember 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Vorrückung bis an die Raba
6. Dezember 1914
7. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Das I Baon im Aufklärungsdienst gegen Neu Sandez
4. Dezember 1914
7. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Fortsetzung des Angriffes auf Zeroslawice, welcher Ort genommen wird. Vorrückung bis Lubomierz. I. Baon in Stellung bei Kanina
6. Dezember 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Unterbrechung der Offensive bei Krasne
8. Dezember 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Erstürmung von Sobolow
8. Dezember 1914
 
Felzug von Krakau 1914
Der Rückschlag von Sobolow
9. Dezember 1914
10. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Befohlene Rücknahme der eigenen Truppen hinter die Stradomka in die Linie Kamnk - Wola Wieniczycka. Das I. Baon bei Limanowa
8. Dezember 1914
15. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Stillstand des Regiments an der Stradomka
11. Dezember 1914
14. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Versorgungsmarsch gegen den Dunajc
15. Dezember 1914
18. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Gefecht bei Glow Sanoka
19. Dezember 1914
21. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Weihnachtstage am Gefechtsfeld
22. Dezember 1914
24. Dezember 1914
Felzug von Krakau 1914
Am Dunajec bei Wojniz
29. Dezember 1914
1. Februar 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Die Stellung bei Janowice Dolne
2. Februar 1915
17. Februar 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Gefecht bei Lubcza Czczepanowska, angriff auf Janowice
18. Februar 1915
20. Februar 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Wieder in der Stellung bei Janowice Dolne
21. Februar 1915
10. März 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Das Regiment als Korps- und Armeereserve
11. März 1915
20. März 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Verschiebung in die Karpathen
21. März 1915
23. März 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Kampf um die Höhe Ratunda
24. März 1915
28. März 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Stellungskrieg in den Karpathen
25. März 1915
26. April 1915
Winterlicher Stellungskrieg
Erfolgreiche Unternehmungen gegen russische Feldwachen bei Regelow
26. März 1915
 
Winterlicher Stellungskrieg
Angriff der Gruppe Oberst Soos III. und IV. Baon auf die Rotunda
27. März 1915
 
Feldzug gegen Russland
Der Angriff dringt nicht durch, die Baone werden zurückgenommen
28. März 1915
 
Feldzug gegen Russland
Auteilung des III Baons des IR 21 auf das Regiment
30. März 1915
 
Feldzug gegen Russland
Die Mannschaft des IR 21 wird wieder abgezogen
6. April 1915
 
Feldzug gegen Russland
Schwere Artillerie schießt das Rgmtskommando in Brand
19. April 1915
 
Feldzug gegen Russland
Bereitstellung zur Durchbruchsschlacht bei Gorlice Tarnow
27. April 1915
1. Mai 1915
Feldzug gegen Russland
Nachtmarsch nach Brunary Nizne
27. April 1915
 
Feldzug gegen Russland
Marsch nach Krasnagora
28. April 1915
 
Feldzug gegen Russland
Marsch in den Raum Wroblowice
29. April 1915
 
Feldzug gegen Russland
Ringen um das Zuckerhütl
2. Mai 1915
3. Mai 1915
Feldzug gegen Russland
Gefecht beim Wirtshaus Brzezie . Verfolgung an die Biala
3. Mai 1915
4. Mai 1915
Feldzug gegen Russland
Erstürmung der Bildstock- und Gorskiehöhe bei Piotrkowice
5. Mai 1915
 
Feldzug gegen Russland
Verfolgung an den San. Gefecht bei Pilzno und Laczki
6. Mai 1915
15. Mai 1915
Feldzug gegen Russland
Eisenbahntransport des X Baons von Salzburg nach Klausen
6. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Auswaggonierung in Klausen, Unterstellung MilKom. Innsbruck
7. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Angriff des Regiments auf Pilzno, Vorrückung auf Guminska und Braciejowa
8. Mai 1915
 
Feldzug gegen Russland
Angriff auf die Stellung Lepuchowa Laczki
9. Mai 1915
 
Feldzug gegen Russland
Erfolgreiche Fortsetzung des Angriffes auf Laczki Lepuchowa
10. Mai 1915
 
Feldzug gegen Russland
Stellungskrieg am San
16. Mai 1915
31. Mai 1915
Feldzug gegen Russland
Nächtliche Demonstration des I. Baons an der San-Schlinge nächst Sarzyna
16. Mai 1915
 
Feldzug gegen Russland
Abbruch der San-Demonstration in den Morgenstunden, Marsch des I. Baons zum H. H. Poreba
17. Mai 1915
 
Feldzug gegen Russland
Fahrt des X Baons von Klausen nach Innichen. 1. Mob-tag gegen Italien
20. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Kriegserklärung Italiens
23. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
X Baon übernimmt Besetzung der Übergänge Tillianer und Winkler Joch
25. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
II Komp des X Baons wird nach Obertilliach verlegt
26. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Das X Baon wird nach Kartisch verlegt
30. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Das X Baon unternimmt Aufstieg zum Oberstanzer See
31. Mai 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Scheitern des russischen Durchbruchversuches bei Tarnogora
1. Juni 1915
4. Juni 1915
Feldzug gegen Russland
Das Regiment weist einen Angriff am San ab
2. Juni 1915
 
Feldzug gegen Russland
Das X Baon steht am Eisenreich und Oberstanzer See
2. Juni 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Verlegung der Stellung am San, muß aber zurückgenommen werden
3. Juni 1915
 
Feldzug gegen Russland
Erfolgreicher Angriff auf den Col die Frugmoni des X Baons
3. Juni 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Angriffe am San werden abgewiesen
4. Juni 1915
 
Feldzug gegen Russland
In Erwartung der Wiederaufnahme der Offensive
4. Juni 1915
16. Juni 1915
Feldzug gegen Russland
II Komp. des X Baons greift die Roßkarspitze und Porzehöhe an
12. Juni 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Die Russen räumen die Stellungen westlich des San
17. Juni 1915
 
Feldzug gegen Russland
Abschluß des Frühjahresfeldzuges vor Ulanow
17. Juni 1915
24. Juni 1915
Feldzug gegen Russland
Nachtmarsch des Rgmts. nach Rudnik. Vorübergehendes Beziehen einer Stellung bei Rudnik, nachts bei Przedzel
18. Juni 1915
 
Feldzug gegen Russland
Vormarsch über den Tanew
25. Juni 1915
1. Juli 1915
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Das X Baon übernimmt den Abschnitt Kunigatt - Winkler Joch
29. Juni 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Das Regiment in der zweiten Schlacht bei Krasnik
2. Juli 1915
19. Juli 1915
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Gruppe Major Schad (1., 2., 13., 14. Komp., MGAbt. 1 u. 4) wird in den Morgenstunden dem Tir. Kais.-Jgr. 2, in den Abendstunden dem IR 98 zur Unterstützung zug.
6. Juli 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Gruppe Schad wird in den Morgenstunden wieder auf Höhe Kote 271 verlegt
7. Juli 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Die Gruppe des Major Schad (9. u. 12. Komp. mit MGAbt. 3) unternimmt einen Gegenstoß auf Kote 271, wo der Gegner bereits eingedrungen war
8. Juli 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Major Schad mit 9. u. 11. Komp. Wird nachts beim IR 82 eingesetzt, kehrt in den Morgenstunden wieder zum M.H. Kowersk zurück
10. Juli 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
In den Morgenstunden Gruppierung zum Angriff auf die fdl. Stellung vor M.H. Kowersk. 11 Uhr vorm. Beginn des Angriffes, welcher nur sehr langsam Raum gewinnt
16. Juli 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
In der Schlacht von Lublin
20. Juli 1915
4. August 1915
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Gefecht von Tuszów
20. Juli 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Rgmt. in Stellung vor Turzów
21. Juli 1915
22. Juli 1915
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Gefecht bei H.H. Rudnik; Beziehen einer Stellung nördl. des Ortes Rudnik
31. Juli 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Gegner räumt die Stellung bei Rudnik; Vorrückung des Rgmts. in die Linie Ciecierzyn-Lagiewniki; Gefecht von Ciecierzyn
3. August 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Erneuter Rückzug des Gegners auf Lubartów, Verfolgung über Riemce nach Trzciniec - Annabor - Baranówka
4. August 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Kampf um Lubartow
5. August 1915
7. August 1915
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Angriff auf Lubartów. I. Baon nimmt den Bahnhof. Gegner geht zurück und wird über Kol. Wola Lisowska nach Trojnia verfolgt
7. August 1915
 
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Abschluß des Sommerfeldzuges - Gefecht bei Berzowyi Kut
8. August 1915
15. August 1915
Sommerfeldzug 1915 in Polen
Verschiebung an den Nordflügel der 1. Armee
16. August 1915
26. August 1915
Feldzug von Rowno
Vormarsch über den Styr
27. August 1915
29. August 1915
Feldzug von Rowno
Gefecht bei Niebozka
29. August 1915
30. August 1915
Feldzug von Rowno
Erstürmung der Luzker Kaserne
31. August 1915
 
Feldzug von Rowno
Schlacht bei Olyka
2. September 1915
8. September 1915
Feldzug von Rowno
Vorrück. d. Rgmts. an d. Putilowka (Linie M.H. Polezyn-Zorniszcze). Überlegener Angriff der Russen zwingt zum Zurücknehmen d. eigenen Linie bis M.H. Oderadskij
2. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Eigener Angriff zwingt den Gegner, wieder über die Putilowka zurückzugehen. Die eigene Stellung wird wieder vorverlegt
3. September 1915
 
Feldzug von Rowno
X. Baon marschiert in die Stellung auf dem Drei-Zinnen-Plateau, wo es das L.-Sch.-Baon V/III ablöst
5. September 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Rückschlag in der Schlacht an de Stubla
9. September 1915
18. September 1915
Feldzug von Rowno
Der Gegner hat seine Stellung an der Putilowka geräumt und ist an die Stubel zurückgegangen. Das Rgmt. rückt nach Olyka vor
9. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Fdl. Angriff auf Golyszow zwingt zur teilweisen Zurücknahme des linken Flügels des I. Baons
13. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Der Gegner ist wieder über die Stubel zurückgegangen. Die eigene Linie wird wieder vorverlegt
14. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Verteidigung des Brückenkopfes von Luzk
19. September 1915
25. September 1915
Feldzug von Rowno
1 Uhr vorm. wird die Stellung des IR. 21 von den Russen durchbrochen
20. September 1915
 
Feldzug von Rowno
I. Baon stellt durch Gegenstoß die Linie wieder her und übernimmt von IR. 21 (hälfte gefangen) die gesamte vorderste Kampfstellung
20. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Rgmt. in Stellung bei Podgajcy
22. September 1915
 
Feldzug von Rowno
In Morgenstunden befohlener, äußerst schwieriger Rückzug, u. zw. I. Baon über die Brücke von Dworec, Rest des Rgmts. über d. Brücke b. Podgajcy n. Gorodyszcze
23. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Das Rgmt. nimmt Stellung beiderseits H. H. Gorka, südl. des verfallenen Festungswerkes III von Luzk
24. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Neuerliche Vorrückung an die Putilowka - Gefecht bei Pelza
26. September 1915
6. Oktober 1915
Feldzug von Rowno
Vorrückung des Rgmts. über den Styr in die frühere Stellung auf den Höhen von Podgajcy
26. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Marsch des Rgmts. auf Knierut; Gefecht bei Pelza
28. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Fortsetzung des Angriffes bei Pelza
29. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Angriff des Rgmts. schreitet nicht vorwärts. I. Baon wird nach Bakorin befohlen
30. September 1915
 
Feldzug von Rowno
Vorrückung des Rgmts. Über Bakorin Chorlupy in die Stellung an der Putylowka, östl. Derno
1. Oktober 1915
 
Feldzug von Rowno
Abweisung des russischen Durchbruchsversuches gegen Derno
7. Oktober 1915
 
Feldzug von Rowno
Winterruhe an der Putilowka
8. Oktober 1915
25. Februar 1916
Feldzug von Rowno
Kämpfe um den Karnischen Kamm
?
29. Juli 1915
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Auf dem Monte Piano
13. August 1915
28. August 1915
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Gegner räumt die Stellung, Verfolgung bis Kolombrody
15. August 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Gefecht bei Ieziorko und Niebozka, Nachtangriff auf Kol. Balocha
29. August 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Nachts Vorrückung des Rgmts. in die Linie Kol. Lidawka-Kol. Huszcza. X. Baon, Marsch nach Innichen
30. August 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Sturm auf Luzk. I. Baon verbleibt zur Sicherung der Stadt dortselbst; das Rgmt. Marschiert nach Teremno
31. August 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Auf dem Drei-Zinnen-Plateau
5. September 1915
3. März 1916
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
X. Baon: Durch eine niedergehende Lawine wird die Küche der 4. Komp. verschüttet
5. November 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Die 5. Komp. (X. B.) geht in Stellung auf dem Drei-Zinnen-Pleteau
9. Dezember 1915
 
Das X. Marschbataillon in der Verteidigung von Osttirol
Retablierung im Etschtale
1. März 1916
27. März 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
In Erwartung des Angriffsbeginnes
28. März 1916
30. April 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Jahrhundertfeier von Salzburg in Trient. X. Baon wird per Auto in den Raum Pinzolo-Vigo Rendena-Breguzzo verlegt
30. April 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Das X. Bataillon im Adamello-Gebiet
1. Mai 1916
10. Mai 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
X. Baon im Kampfe auf Passo Topete
3. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
X. Baon auf Passo Topete und Laris-Gletscher
6. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Bereitstellung zur Durchbruchsschlacht bei Folgaria
9. Mai 1916
14. Mai 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Marsch des Rgmts. von Trient nach Matarello (I. u. II. Baon)
9. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Nachtmarsch d. Rgmts. n. Mezzomonte. X. Baon (Stab, 1. Komp. und MGA. werden p. Auto n. Trient verlegt, 2. Komp. gelangt n. Pinzolo, 4. Komp. nach Borzago)
10. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Nachtmarsch d. Rgmts. (I. u. V. Baon von Mezzomonte nach Costa). X. Baon, 4. u. 2. Komp. werden p. Auto nach Trient geschafft, 3. Komp. maschiert nach Pinzolo
11. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Nachts Annahme der Gruppierung für den Angriff am 15./5. in der Linie Mga.seconda posta-Durer-kopf
14. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Eroberung des Coston-Rückens und des Soglio d'Aspio
15. Mai 1916
16. Mai 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Fortsetzung des Durchbruches am Plateau von Folgaria bis in die Linie Baiti Dosello-Osteria Fiorentini-Mte. Coston.
16. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Die fld. Besetzung des Soglio d'Aspio streckt die Waffen. Nachts wird das IV. u. V. Baon vereint.
16. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
X. Baon, Eisenbahnfahrt v. Trient nach Calliano, Fußmarsch nach Besanello
16. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Erstürmung des Coston-d'Arsiero-Rückens
17. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Ausklang der Schlacht bei Folgaria
18. Mai 1916
30. Mai 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Fortsetzung des Durchbruches am Plateau von Folgaria bis in die Linie Baiti delle Fratte-Coston d'Arsiero. X. Baon, Marsch nach Carpanella
17. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Durchbruchsschlacht von Folgaria. Die Italiener versuchen einen Gegenangriff, welcher abgewiesen wird
18. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Das Rgmt. erreicht die Linie Mte. Campomolon-Mte. Melignone-Passo della Vena-Tonezza-Spitzen
19. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Das Rgmt., als Korpsreserve, wird zur Wegherrichtung herangezogen, um d. Artillerie d. Möglichkeit zu schaffen, d. Geschütze auf den Passo della Vena vorzubringen
20. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
X.Baon, Marsch nach Pedescala
29. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
X. Baon, Vormarsch auf den Pta. Corbin
30. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Das X. Bataillon in den Kämpfen um dem Monte Cengio
31. Mai 1916
3. Juni 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Marsch des Rgmts. von Mga. Restele in den Raum Valle-Vallo-Sello-Via. X. Baon erstürmt den Mte. Cengio
31. Mai 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
X. Baon am Mte. Cengio
1. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Einstellung der Offensive
31. Mai 1916
26. Juni 1916
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
IV. Baon geht zur Ablösung eines Baons des IR. 21 nach Peralto ab
2. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
X. Baon greift die Höhen östl. des Mte. Cengio erfolgreich an
3. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Das Rgmt. wird in den Raum von Campana verlegt; das III. Baon geht in Stellung vor Arsiero
17. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
II. Baon bezieht eine Nachhutstellung am Mte. Cimone; I. Baon sichert gegen das Asticotal (Pedescala)
19. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
III. u. IV. Baon werden aus der Stellung von Arsiero gezogen; III. Baon nimmt eine Aufnahmsstellung bei Barcarola
20. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
IV. Baon gelangt nach Campana. Sprengung des Forts Casaratti, Pt. Corbin und Barcarola durch eigene Truppen
24. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
II. Baon sprengt die Cimonestraße vor der eigenen Stellung
26. Juni 1916
 
Frühjahrsfeldzug 1916 aus Südtirol
Einteilung der Cimone-Kämpfe
27. Juni 1916
21. Juli 1916
Stellungskrieg gegen Italien
Fdl. Patrouillen versuchen gegen die Stellung des I. u. II. Baons vorzugehen; sie werden mit großen Verlusst abgewiesen
27. Juni 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
I. u. II. Baon weist erneute ital. Angriffe auf die eigene Stellungen ab. X. Baon, Marsch nach Tezelli und Perempruneri
28. Juni 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Angriff einer fdl. Komp. auf die alpine Abteilung des Rgmts. (Mte. Cimone) wird abgewiesen
29. Juli 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Ein fdl.Angriff auf die Feldwache am Cimonespitz und die Stellung der 7. u. 14. Komp. wird erfolgreich abgewiesen
2. Juli 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Abwehr eines fdl. Angriffes vom Mte. Caviojo gegen die Stellung des Rgmts. am Mte. Cimone wird abgewiesen
3. Juli 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Ein erneuter angesetzter fdl. Angriff auf den Cimonespitz wird abgewiesen
4. Juli 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Das X. Bataillon in der Laghi-Stellung
6. Juli 1916
28. Juli 1916
Stellungskrieg gegen Italien
Ringen um die Cimone-Spitze
22. Juli 1916
4. August 1916
Stellungskrieg gegen Italien
Nach 24-stündigem Trommelfeuer nahmen die Italiener den Cimonespitz in Besitz. Zwei Gegenstöße bleiben erfolglos. 12. u. 2. Komp. opfern sich heldenhaft auf
23. Juli 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Eigener Angriff zur Wiedergewinnung des Cimonespitzes misslingt+A247
24. Juli 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Stellungnahme des X. Bataillon auf dem Civaron
29. Juli 1916
22. September 1916
Stellungskrieg gegen Italien
Feindliche Vorstöße auf die Hauptstellung am Mte. Cimone und den Westhang werden abgewiesen
29. Juli 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Sprengung des Cimone-Gipfels
5. August 1916
23. September 1916
Stellungskrieg gegen Italien
X. Baon, Kampfaktion gegen die fdl. Stellung, um einen Abzug fdl. Kräfte aus der Val Sugana zu verhindern
30. August 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
X. Baon weist einen fdl. Angriff auf die eigene Stellung ab
1. September 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Wiedereroberung des Cimone-Gipfels
23. September 1916
30. September 1916
Stellungskrieg gegen Italien
Sprengung und Besitznahme des Mte. Cimone
23. September 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Das II. Bataillon in den Dolomiten
6. September 1916
29. März 1917
Stellungskrieg gegen Italien
II. Baon, Marsch nach Calliano; Eisenbahntransport nach Welsberg
6. September 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
II. Baon in Schluderbach, bzw. Naßwand
9. September 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
X. Baon: Demonstrativer Angriff
19. September 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Der Winter 1916/17 auf dem Cimone und Civaron
1. Oktober 1916
Ende April 1917
Stellungskrieg gegen Italien
II. Baon, Stab, 5. u. 6. Komp. Marschieren nach Niedersorf
6. Oktober 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Die Nachricht von dem Ableben Sr. Majestät Kaiser Franz Josef I. gelangt an die Truppen
22. November 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Beeidigung der Truppen für Seine Majestät Kaiser Karl
23. November 1916
 
Stellungskrieg gegen Italien
Rückwirkung der 10. Isonzoschlacht auf die Tiroler Front
1. Mai 1917
6. Juni 1917
Stellungskrieg gegen Italien
I. Baon trifft zur Retablierung nach erfolgter Ablösung in der Stellung am Mte. Cimone in Levico ein. III. Baon, Marsch von Mte. Rover nach Larici
3. Mai 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Eintreffen des Rgmts. in Levico
5. Mai 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Feier d. Jahrestages d. Schlacht v. Folgaria (Vielgereuth) im genannten Orte in Anwesenheit Sr. Majestät.
15. Mai 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Die 3. Inf.-Division erhielt bei dieser Gelegenheit den Namen "Edelweiß-Division"
15. Mai 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Rgmtsstab u. I. Baon bezieht erneut die Stellung am Mte. Cimone
1. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Kampf um Porta Lepozze
7. Juni 1917
15. Juni 1917
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon greift in den Kampf auf Porto Lepozze-Ortigara ein. 2. Komp. (X. Baon) wird vom Mte. Civaron zur Kampfgruppe auf den Mte. Caldiero befohlen
10. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
2. Komp. (X. B.) besetzt die Stellung am Mte.Caldiera und Cima Dieci
11. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Das Ende der Junischlacht auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden
16. Juni 1917
Ende Juni 1917
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon, Marsch von Larizi nach Termine, 2. Komp. (X. B.) nach Baitle
17. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
2. Komp. (X. B.) , Marsch von Larici nach Mga. Civaron; III. Baon, Marsch auf Mga. Cost'alta
19. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon, Marsch von Cost'alta nach Cadonazzo, von dort Eisenbahnfahrt nach Trient
23. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Erfolgreiches Patrouillenunternehmung der MGKomp. 1 gegen fdl. Feldwachen im Val di Valeda
25. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon wird in Trient von Sr. Majestät besichtigt
26. Juni 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Operationsstillstand an der Tiroler Front
1. Juli 1917
4. Oktober 1917
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon, Eisenbahnfahrt v. Trient nach Rovereto; Nachtmarsch nach Piazza durch das Teranoglatal
2. Juli 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon, Marsch von Piazza über Serrada nach Folgaria, woselbst es wieder unter Kommando der "Edelweiß-Division" trifft
21. Juli 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon, Eisenbahnfahrt nach Cavalese; Marsch nach Tesero, wo das Baon unter Kommando der 90. J.-Tr.-Dion. Tritt
2. August 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon, Marsch nach Ziano
6. August 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
III. Baon bezieht Stellung auf Forc. di Coldose und der Ludwigscharte (Coltorondo)
20. August 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Rgmt., Ablösung in der Stellung am Mte. Cimone
6. September 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
X. Baon: Eine Reserveabt. wird von der Civaronstellung nach Carzano entsendet, um an dem Gegenangriff gegen den dortselbst eingedrungenen Gegner mitzuwirken
18. September 1917
 
Stellungskrieg gegen Italien
Bereitstellung auf dem Rombon zur Durchbruchsschlacht bei Flitsch-Karfreit
5. Oktober 1917
23. Oktober 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Scheitern des Rombon-Angriffes an den Naturgewalten
24. Oktober 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Vratni Vrh und Prevalla-Scharte
25. Oktober 1917
30. Oktober 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Vormarsch an den oberen Tagliamento
31. Oktober 1917
5. November 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Gefecht bei Selva Piana
6. November 1917
7. November 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Gefangennahme - 75 Offiziere, 1800 Mann, 100 Pferde
6. November 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Marsch durch die Venetianer Alpen an die obere Piave
8. November 1917
12. November 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Heranziehung des III. und X. Bataillons zur Offensive bei Asiago
5. Oktober 1917
17. November 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Durchbruchsschlacht von Flitsch
24. Oktober 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Ein auf dem Vratni Vrh befindliches fdl. Baon, welchem der Rückzug abgeschnitten war, streckt die Waffen
26. Oktober 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Angriff der Brigade auf die Prävalascharte; heftige Schneestürme
27. Oktober 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Vormarsch des Regiments an die Brenta - Gefecht auf dem Roncone
13. November 1917
15. November 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Rasttag i. Giaron. II. Baon: Gefecht am Mte. Roncone. Gefangennahme von 10 Offizieren und 100 Mann. erbeutet 2 M.-G.
14. November 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Vorrückung auf Cismon. II. Baon rückt vom Mte. Roncone über Giaron nach Rocca dem Regimente nach
15. November 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Einleitung der Schlacht im Grappa-Gebiet - Erstürmung des Bonato-Rückens
16. November 1917
21. November 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
II. Baon auf Piu Istituto
18. November 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
II. Baon: Vorrückung des Baons über Ca forde auf den C. Bonato
20. November 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Kampf um den Col della Beretta
22. November 1917
3. Dezember 1917
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Angriff des Rgmts. auf Col Beretta
22. November 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Erneuter Angriff d. Rgmts. auf Col. Beretta
23. November 1917
 
Die Herbstoffensive 1917 gegen Italien
Stellungnahme des III. Bataillon auf dem Monte Meletta di Gallio
24. November 1917
3. Dezember 1917
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Rgmt.: Erneute Angriffe auf Col. di Bretta. Das III. Baon im Marsch von der Stellung bei Asiago über Gallio nach Cra Longara (Kote 1528)
24. November 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
X. Baon wird in der Stellung bei Canove abgelöst und marschiert ins Val di Nos
1. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
X. Baon, Marsch in das Campo Mulotal. Lager bei Cra Longara. Das Baon trott unter Kommando der 12. Geb.-Bgde.
2. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Eroberung des Meletta-Massivs
4. Dezember 1917
6. Dezember 1917
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Das Rgmt. wird in der Stellung auf Col. di Beretta abgelöst und marschiert n. Fonzaso.
4. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon: Angriff auf die Maletta
4. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon, Marsch nach Croce di Longara. X. Baon: Angriff auf den Mte. Zomo. Baon-Res.
5. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Die Rainer als Reserve in der Winterschlacht
7. Dezember 1917
22. Dezember 1917
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon, Marsch in die Frenzellaschlucht. X. Baon: Korps-Res. in Eck
7. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon, Marsch auf den Mte. Zomo
8. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Erstürmung des Monte Val Bella und des Col del Rosso
23. Dezember 1917
17. Jänner 1918
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
X. Baon: Mte. di Val Bella genommen; ein fdl. Gegenstoß wird abgewiesen
24. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Stellungskampf auf dem Monte Pertica
25. Dezember 1917
21. Jänner 1918
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
X. Baon: Ausbau der Stellung
25. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
I. Baon, Marsch auf den Col di Prai
28. Dezember 1917
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
X. Bataillon Gruppenreserve bei Feldmarschalleutnant Kletter im Campo Mulotale
2. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Rgmtsstab, I. u. II. Baon marschieren nach Ablösung am Mte. Pertica über Giaron nach Pedavena. IV. Baon bezieht die Meeraugenstellung auf Mte. Pertica
12. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Retablierung d. Rgmtsstabes, I. u. II. Baon mit Gefechtstrain in Pedavena
13. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
II. Baon mit M.-G-.Komp. I u. II und Sturmkomp. Werden alarmiert und gehen auf Ca. Botin ab, da ein feindlicher Angriff auf Mte. Perica zu erwarten ist
14. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
II. Baon, Marsch von Xaibena nach dem Campo Mulotale; Nächtigung bei Cr. di Longara
15. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon, Marsch über Mag. Marcesina nach Cengio
16. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
IV. Baon wird in der Stellung auf Mte. Pertica abgelöst und gelangt nach Pedavena
17. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon, Marsch über Primolano nach Arsie
18. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon, Marsch über Arten nach Pedavena zum Regimente. X. Baon, Marsch nach Cengio
19. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. Baon, Marsch nach Lasserai; X. Baon, Rasttag in Cengio
20. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Rgmtsstab u. I. Baon, Marsch nach Mean
20. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Rgmtsstab, Marsch nach Vezzano, I. Baon nach Libano, IV. Baon nach Lasserai, II. Baon nach erfolgter Ablöse nach Pedavena
21. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Organisationsänderungen - Verlegung in das Hinterland
22. Jänner 1918
31. Mai 1918
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
III. u. X. Baon scheidet aus dem Verbande des Rgmts; Aufstellung des IR 107
28. Jänner 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Marsch des Rgmts. Nach Cortina d' Ampezzo
4. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Marsch des Rgmts. Nach Innichen
5. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Retablierung in Innichen
6. Februar 1918
22. Dezember 1927
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Eisenbahntransport des Rgmtsstabes und der techn. Komp. nach Felixdorf
11. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Eisenbahntransport des I. u. 1/2 II. Baons nach Felixdorf
12. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Auswaggonierung des Rgmtsstabes und der techn. Komp. in Felixdorf. Einwaggonierung des 1/2 II. und IV. Baons in Innichen
13. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
I. Baon, Auswaggonierung in Laxenburg; Bequartierung in Laxenburg, Achau und Biedermannsdorf
14. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Auswaggonierung des II. Baons in Felixdorf; Bequartierung dort und in Theresienfeld. Auswaggonierung d. IV. Baons in Blumau
15. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
IV. Baon wird nach Berndorf verlegt; Retablierung des Rgmts. Im Raume Felixdorf bis 2./4.
17. Februar 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Abgang des I. Staffels des Rgmt. per Bahn nach Nordböhmen
2. April 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Bahntransport des Rgmts. nach Böhmen
3. April 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Retablierung des Rgmts.: I. u. IV. Baon in Lobositz, II. Baon in Kladno bis 6.5.
6. April 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Marsch des II. Baons nach Libusan; dort verbleibt eine Komp., der Rest gelangt nach Smecno
6. Mai 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Bahntransport des II. Baons nach Prag
17. Mai 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Bahntransport des II. Baons von Prag nach Pergine. I. u. IV. Baon, Vormarsch nach Haida und Böhm.-Leipa zur Unterdrückung von Unruhen
22. Mai 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Ankunft des II. Baons in Pergine. I. Baon, Bahntransport nach Brüz
24. Mai 1918
 
In der Winterschlacht beiderseits der Brenta
Bereitstellung der Edelweiß-Division auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden
2. Juni 1918
14. Juni 1918
Die Piave-Offensive
II. Baon, Marsch über Pergine-Levico nach Novaledo
4. Juni 1918
 
Die Piave-Offensive
II. Baon, Aufstieg auf das Plateau der Sieben Gemeinden; Freilager in Barricata; Rgmt., Marsch von Levico nach Borgo
8. Juni 1918
 
Die Piave-Offensive
Marsch auf den Col del Rosso
13. Juni 1918
 
Die Piave-Offensive
Erstürmung des Col del Rosso
15. Juni 1918
 
Die Piave-Offensive
Steckenbleiben des Angriffes auf dem Monte Melago
15. Juni 1918
 
Die Piave-Offensive
Schwere Verteidigungskämpfe auf dem Monte Melago
16. Juni 1918
20. Juni 1918
Die Piave-Offensive
Ablösung des Rgmts. und Marsch nach Tre Pali
20. Juni 1918
 
Die Piave-Offensive
Gegenangriffe der Italiener auf dem Col del Rosso
21. Juni 1918
29. Juni 1918
Die Piave-Offensive
Eingreifen der Rainer nach Verlusst des Col del Rosso
30. Juni 1918
5. Juli 1918
Die Piave-Offensive
Ablösung des Rgmts. am Col delRosso
3. Juli 1918
 
Die Piave-Offensive
Retablierung der Edelweiß-Division
6. Juli 1918
12. Oktober 1918
Des Krieges trauriger Ausgang
Der Zusammenbruch der Front gegen Italien
18. Oktober 1918
6. November 1918
Des Krieges trauriger Ausgang
Heimkehr
7. November 1918
12. November 1918
Des Krieges trauriger Ausgang
Bahntransport von Innsbruck nach Salzburg
10. November 1918
 
Des Krieges trauriger Ausgang
Eintreffen in Salzburg
11. November 1918
 
Des Krieges trauriger Ausgang
Auflösung des Rgmts.
12. November 1918
 
Des Krieges trauriger Ausgang
 
 
 
 
 
 
 
 
Zusammengestellt von Stefanie Lang
 
 
 

 
 
home search