Herkunft der Rainer
 

Die „Rainer“ wurden – in der Zeit des I. Weltkrieges - aus dem Heeresergänzungsbezirk Salzburg und einigen Bezirken aus Oberösterreich gestellt. Fast 100 Jahre sind seit dem I. Weltkrieg vergangen und viele Orte sehen heute ganz anders aus. Einige Orte haben ihre damalige Bedeutung verloren, manche stark dazu gewonnen, alle jedoch – bis auf kleine Ortschaften im Innviertel – haben heute praktisch nichts mehr mit den historischen Ansichten gemein. Um zu verstehen wo Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten lebten, bevor sie an den Fronten des Kaiserreiches ihren Dienst versahen, sind hier Postkarten aus der Zeit von 1910 bis 1920 ausgestellt. Die meisten Offiziere kamen jedoch aus anderen Teilen des Reiches, sie hatten das Privileg sich das Regiment aussuchen zu können. Die „59er“ waren da sehr begehrt. Es wurden absichtlich colorierte Postkarten verwendet um die Schönheit der Regionen - von bergigen Gebieten um Bad Gastein, dem Seengebiet im Salzkammergut oder den Ebenen im Innviertel - zu zeigen.

OBERÖSTERREICH

  

SALZBURG

SONSTIGE

KASERNEN UND SPITÄLER

WIR ERSUCHEN DIE LESER DIESER WEBSEITE, VOR ALLEM AUS DEM INNVIERTEL, SALZKAMMERGUT UND DEM BUNDESLAND SALZBURG UNS BILDMATERIAL IHRER ORTE AUS DER ZEIT VON 1910 - 1920 ZU SENDEN.