M 1912 Frommer Stop
 
 

Dieser Frommer-Entwurf erschien 1912 und wurde von der Honvédség (falsch genannt "Honvéd"), dem ungarischen Teil der österreichisch-ungarischen Armee, angenommen. Sie trägt die Bezeichnung "Frommer Stop" und hatte keine Modellnummer. Die Frommer Stop war ein neuer Ansatz für den langen Rückstoßbetrieb, das wesentliche Merkmal ist ein doppeltes Federsystem, das in einem Tunnel über dem Lauf liegt

 

Kaliber:                                1.) Frommer 9mm Kurz .380 ACP   2.) 7,65x17mm Frommer Lang
Mündungsgeschwindigkeit: 1.) 280 m/s                                       2.) 342 m/s 7.65x17mm Frommer Lang


Typ: Rückstoßbetriebene automatische Pistole
Gesamtlänge: 160mm, Höhe: 110mm
Drall: 100mm gezogen, 4 Rillen, rechtsdrehend
Gewicht: 580g, Geladen: 634g
Magazinkapazität: 7 Patronen
Lauflänge: 96 mm

 

Unser Modell:

Seriennummer: 104197

Linke Seite der Gehäuseoberseite beschriftet mit:
'FEGYVERGYAR-BUDAPEST. FROMMER-PAT. STOP CAL.9 mm (.380)",

Abnahmestempel: "Bp 16" (Militärische Abnahmemarke: 'Bp' für Budapest, gefolgt von dem ungarischen Wappen und den letzten beiden Zahlen des Herstellungsjahres. )

Griffstücksicherung, vermutlich nicht überarbeitet, gebraucht, guter Erhaltungszustand, die Brünierung stellenweise leicht fleckig, der Lauf innen matt, Griffschalen aus Holz mit Längsrillen und Logo FS, Fangriemenring, ohne gültigen Beschuss.

 


Allgemeines:

 

Fertigungszahlen:
1910 - 1000-3000
1911 - 3000-6000
1912 - 6000-12000
1913 - 12000-18000
1914 - 18000-30000
1915 - 30000-55000 (51060) (Lw15: 48128) (9 mm: 35191 - 49212)
1916 - 55000-133000 (101906-132574) (9mm: 101900 - 110137)
1917 - 133000-208500 (154929-208290) (9 mm: 116524 145617)
1918 - 208500-277500 (222469-277493)

 

Die Frommer Stopp ist eine ungarische Pistole hergestellt von:

275,000 Waffen von Fegyver és Gépgyár Részvénytársaság, Budapest, 1912-18. ('Fegyvergyár' oder 'FGGY')

 

90,000 Waffen von Fémáru Fegyver és Gépgyár Részvénytársaság, Budapest, 1919-29. ('Fegyvergyár' oder 'Fémáru Fegyver és Gépgyár')

 

Entworfen von Rudolf Frommer, sein ursprüngliches Design wurde als Pisztoly 12M im Jahre 1912 angenommen, geplant für die königliche ungarische Armee . Die Pistole wurde in verschiedenen Formen von 1912 bis 1945 hergestellt und in den ungarischen Streitkräfte verwendet. Im 1. Weltkrieg wurde die Pistole Frommer Stop auch nach Deutschland, Bulgarien und in die Türkei verkauft.

 

Verwendung als Doppellauf Maschinengewehr:
Die Pistole Frommer M.17 wurde auch in einem Dual-Stativ verwendet, die beide Pistolen vollautomatisch abfeuerte. Die Pistolen wurden umgedreht und mit einem 25 Schuss runden Kastenmagazinen versehen.

 

 
Filme:
 
 
https://www.youtube.com/watch?v=k6KGXpiN4Mk  Doppellauf Maschinengewehr