Wacheinteilung 1902 des IR 59 "Erzherzog Rainer"

 

Die Wacheinteilung sollte nicht mit dem Wachplan verwechselt werden. Bei der Wacheinteilung handelt es sich um eine zeitliche Einteilung des Personals während des Wachdienstes. Dise Liste stammt aus dem Tagebuch und Poesiealbum des Gefreiten Johann Hochhold aus dem Jahre 1902. Assentjahrgang 1901, gedient bis 1904, in Linz.

Eingeteilt war er, u.a. auch als Wachkommandant, zum Beispiel im:

Militärverpflegsmagazin am 22.11.1902

Train Materialdepot am 11.11.1902

Garnisonsspital No. 4 am 8.5.1903

 

Garnison Linz 1902 Unteroffiziere Anführer Infantristen Spielmann
Stationswache 1 1 3 1
Lagerturm No. 13 1 3
Pulverdepot bei Hart 1 6
Winklerisches Verpflegsmagazin 1 3
Militärverpflegsmagazin 1 2
Elementar Schießplatz Ordonanz 2
Ehrenposten bei s. k.u.k. Hoheit 1 4
Ehrenposten beim Stadthalter 2
Train- u. Pionier Materialdepot 1 3
Garnisonsarrest Wache 1 1 8
Garnisonsspital Arrestwache 1 3
Augmentations Magazinwache 1 3
Ordonanz zur 3.TD 1
Ordonanz zur 5. IB 1
Ordonanz zum Regiments Kommando 1
Finanz- Landeskassa Wache 1 2
Gesamtpersonal 2 11 47 1

 

 

Wie man auf dem Foto sieht, war der Dienst scheinbar nicht so ungemütlich. Deutlich ist die Bestätigung der Zahlen zu sehen. 1 Unteroffizier, 1 Anführer und, in diesem Fall, 9 Soldaten.