PDF Drucken E-Mail

K.u.k Garnisonsspital Nr. 4 Petrinum

 

In diesem Spital wurden nachweislich Angehörige des IR 59 "Erzherzog Rainer" behandelt, leider sind auch einige davon hier verstorben, allerdings nicht alle vor Ort begraben.  So z.B:

Infantrist Strasser Anton, 30 Oberndorf + 2.12.1917 Garnisionsspital Nr. 4 Linz

Infanterist Haider Johann, 29.08.1883. Angererbauerssohn in Sonnberg + 15.04.1916 k.u.k. Garnisonsspital Nr. 4 in Linz

 

Auf dem Kreuzweg vom Petrinum auf den Pöstlingberg zweigt im Waldstück ein Weg nach links ab, der zum 1915 angelegten Soldatenfriedhof führt. Auf einer steilen Lichtung sind terrassenförmig ( jetzt ) einfache Gräber angelegt, die 563 Opfer des Ersten Weltkrieges und 22 Gefallene des Zweiten Weltkrieges beherbergen. Der Friedhof wurde mit 15. Oktober 2009 unter Denkmalschutz gestellt.

Leider gab es massive Schäden durch den Sturm „Zyrill“ . Hier mussten umfangreiche Reparaturen durchgeführt werden. Zu bedauern ist auch die Einstellung der Kooperation mit dem Petrinum um 1979/80. Den SchülerInnen hätte im Sinne eines „lebendigen“ Geschichtsunterrichts die aktive Tätigkeit am Friedhof sicher nicht geschadet ! Die Umbettungen wurden teilweise nötig, weil die Wurzeln der Bäume, der Friedhof liegt in einem Wald, die alten Gräber zerstörte. Diese Probleme gibt es dort seit den 30er Jahren, weil neben der planmäßigen Bepflanzung mit Eichen auch Samen von anderen Bäumen (Fichten, Föhren, etc.) des umliegenden Waldes aufgingen und die Bäume nicht gefällt wurden. Daher heißt der Friedhof heute „Waldfriedhof“ – die älteren Urfahraner nenne ihn bis heute schlichtweg „Kriegerfriedhof beim Kreuzweg“   

 

 

BEERDIGTE GEFALLENE NACH NATIONIALITÄT


Aus dem Krieg 1914 - 1918

527 Krieger 1 Pflegerin
Oberösterreich 118
Niederösterreich 25
Salzburg 3
Vorarlberg 2
Steiermark 19
Kärnten 4
Krain 5
Küstenland 7
Dalmatien 15
Böhmen 36
Mähren 16
Schlesien 5
Galizien 45
Bukowina 5
Ungarn 60
Kroatien 12
Slowenien 1
Bosnien 11
Herzogowina 2
Reichsdeutsche 3
Bulgarien 1
Italien 19
Russland 64
Serbien 30
unbek. Russe 1

 

HISTORISCHE FOTOS DES ALTEN FRIEDHOFES

 

DIE UMFASSENDE GESCHICHTE DES FRIEDHOFES VON DIR. DR. OSKAR DOHLE

http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/JOM_150_0219-0235.pdf

 

GESCHICHTE DES PETRINUM LINZ

Am 29. Juli 1895 hatte der damalige Bischof Franz Maria Doppelbauer den ersten Spatenstich vorgenommen. Die offizielle Einweihung erfolgte mit der Grundsteinlegung am 2. Juli 1896 (dieser Grundstein war – wie der des Neuen Doms – aus dem Ölberg gebrochen). Bei der Fertigstellung 1897 als Collegium Petrinum maß das Gebäude eine Länge von 95,90 m, war 80 m breit und 22,5 m hoch. Samt Einrichtung kostete das Knabenseminar zur Vorbereitung auf die Priesterlaufbahn der Diözese Linz 2.065.200 Kronen.

Das Petrinum begann sich sehr bald als hervorragendes Gymnasium zu etablieren, bereits im ersten Jahr im neuen Gebäude zählte das Knabenseminar 340 Studenten, die sich dafür entschieden hatten, später Priester zu werden. Am 9. Juni 1903 begrüßte der damalige Bischof Franz Maria Doppelbauer Kaiser Franz Joseph I. im Petrinum. Während des ersten Weltkrieges fungierte das Petrinum als Militär-Reservespital. Die Studierenden wurden während dessen in anderen Einrichtungen untergebracht. Am 17. September 1920 konnte die Ausbildung im Petrinum weiter gehen.

Nach dem Einmarsch der deutschen Truppen im Jahr 1938 ließ sich der Schulbetrieb zwar zuerst fortsetzen, alle Schüler mussten jedoch der Hitlerjugend beitreten. Im Juli wurde dem Petrinum endgültig das Öffentlichkeitsrecht entzogen und in der Schule kam das Militärkommando der 5. Division unter. Adolf Hitler, der Linz zu seiner Führerstadt "erheben" wollte, plante, eine Technische Hochschule am Areal des Petrinums zu bauen und das bestehende Gebäude mit einzubeziehen. Das Petrinum blieb von Bomben verschont (lediglich das Freibad wurde zerstört). Als allerdings die Alliierten heranrückten, wurde das Gebäude wieder als Lazarett genutzt. Allererst marschierten Amerikaner im Gebiet von Urfahr und des Pöstligbergs ein. Als kurz darauf allerdings die Russen vorrückten, zogen sich die US-Soldaten zurück und das Petrinum wurde von den Russen besetzt. Diese zogen zwar nach weniger als einem Jahr wieder ab, hinterließen aber eine unübersehbare Spur der Zerstörung.

Im Herbst 1946 wurde der Schulbetrieb schließlich – zwar nur mit vier Klassen – wieder aufgenommen. Im Schuljahr 1950/51 gab es wieder – wie vor dem Krieg – acht Klassen und es konnte erstmals die Reifeprüfung abgehalten werden.

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab es tiefgreifende Veränderungen. Unter anderem wurde von den Schülern nicht mehr erwartet, vorwiegend geistliche Berufe zu ergreifen. 1972 wurde die vormals nur als humanistisches Gymnasium geführte Bildungsanstalt "liberalisiert" und es war den Schülern von da an möglich, ab der fünften Klasse (9. Schulstufe) zwischen humanistischem und neusprachlichem Zweig zu wählen (Wahlmöglichkeit zwischen Altgriechisch und Französisch). Im Jahr 1983 musste die Schule aufgrund von rückläufigen Schülerzahlen auch für externe Schüler öffnen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde das Gymnasium als reine Internatsschule geführt. Zehn Jahre später war der Schülermangel jedoch abermals so groß, dass über eine Veränderung nachgedacht wurde. Man kam zu dem Entschluss, auch Mädchen zuzulassen. 1999 wurde der Internatsbetrieb eingestellt (Internatsschüler bekamen Wohnmöglichkeiten in Linz angeboten) und im Zuge dessen wurde das Bischöfliche Gymnasium Kollegium Petrinum in Bischöfliches Gymnasium Petrinum umbenannt. Zur gleichen Zeit wurde auch die Regentie aufgelöst, die Agenden des Regens wurden auf die Direktion und Verwaltung übertragen. Ebenso wurde der Spiritual entpflichtet, aber gleichzeitig als neuer Schulseelsorger bestellt.

LISTE DER BEERDIGTEN SOLDATEN AUS DEM I. WELTKRIEG:

 

Name Vorname Todesdatum Grablage
ACHSCHENKOW Iwan 20.11.1918 e1
ADORNA Alexander 13.08.1917 d26
AICHHORN
Josef   a2
AIGNER Franz 25.10.1919 e45
ALBENBERGER Franz 22.07.1919 e21
ALESEIC Sreten 04.05.1916 d39a
ALTRIAN Anton 06.08.1919 e25
AMESEDER Rudolf   b63
ANDREJEW Vladimir 08.02.1917 d33
ANREITER Josef 30.07.1915 34
ARRISI Pietro   b55
ATZMANNSDORFER Johann   c22
AUER Franz 02.12.1919 e55
AURAMOVIC Gugropp 22.03.1916 c20
AURAMOVIC Gugropp 22.03.1916 c20
AURATA Franz 14.10.1919 e43
BABIAK Olexa 31.12.1919 e61
BABIC Mirko 08.09.1917 a32
BACHINSKY Simon 14.10.1919 e42
BÄCKER Josef   c23
BADNAICRUK Wassil 21.01.1920 e59
BAKALONA Andec   a7
BALABIA Riccardo 12.09.1918 b55a
BALOSCIN Andrä 11.04.1917 d24
BAZINEK Josef 22.12.1914 26
BEIGANZ Karl 20.05.1919 e15
BEIREDER Alois 15.05.1919 e15
BEKRIC Salko 31.07.1919 e24
BELYARSKY Leonty 03.07.1916 d40
BENZONI Mario 01.08.1917 d26
BERGMANN Ferdinand 22.05.1916 d16
BERKI Stefan 30.10.1918 c26
BERNECKER Leopold 14.01.1920 e60
BERNÖGGER Carl 24.04.1915 32
BEZBRODKA Vasil 06.09.1918 b48/2
BLASCHEK
Karl   c17
BLATT Alexander 06.05.1919 e14
BLAZEVIC Tjuro 11.07.1919 e19
BOCK August 28.10.1918 e12
BÖCK Karl 26.08.1919 e32
BODZKIDAL Josef 28.07.1916 d12
BOR Karl 28.08.1916 d9
BORESCH Josef 06.12.1916 d3
BORISOV Egeric 09.09.1917 d43a
BORODA Sergej 05.05.1917 d43
BOZICEVIC Michael 06.07.1917 d24
BRAGAR Semion 01.11.1917 d36a
BRATKOVIC Johann 20.10.1918 b48/1
BRENNER Ägydius 08.04.1919 e11
BRENNER Johann   a28
BRIANIK Pietro 17.02.1920 e64
BRUNHMOVSKY Radni 31.03.1916 b73
BRUNNER Anton 04.11.1918 c14/2
BRUSS Andreij 17.08.1916 d32a
BUBESLINGER Martin 21.05.1919 e16
BUDU Stefan 15.06.1916 d31
BULGAKOW Ivan 25.05.1917 d35
BUTARAZZI Valentino 17.06.1916 d19
BUZDIGAN Vasil   a11
CANIK Johann   b45
CAP Nikolaus 28.12.1914 31
CERNIK Karl   c23
CHLOPARO Feodor 29.05.1917 d44
CHOMIN
Hryn   c25
CIGANAS Vasil 16.06.1917 d23
CIKOJEVIC Marian   a13
CORN Emilio 06.12.1915 a26b
CORU Emil 03.12.1915 a26d
CRETAN Stanko 08.05.1916 d30
CRISTELE Giuseppe 12.07.1918 b59/2
CUSIA Josef   a10
CWIJA Daniel 18.09.1919 e36
DABRININ Serginj 19.10.1916 d41
DANDLER Josef   a9
DANILEVIC Michael 13.02.1919 e7
DANJLOWSKY Ivan 07.06.1916 d31
DASITSCHNY Wassily 27.07.1917 d35a
DAVID Josef 12.11.1914 9
DEAK Johann 27.11.1914 16
DEBASILIO Giuseppe   b61
DENES Simo 30.07.1918 b51
DESCH Engelbert 17.02.1920 e64
DEVCIC Gjuro 25.06.1918 b58/1
DEWJATKIN Semjon 28.08.1917 d44
DICHTERENKO Mahac 07.05.1916 d30
DIETL Johann   a11
DIRESCHENSKO Pietr 13.05.1916 d30
DIRINA Josef 02.08.1919 e23
DIRLITZKIN Wladislav 18.06.1916 d17
DIRSCHERL Georg 22.12.1919 e61
DJOLSIC Alexa 05.06.1916 d39
DOBRIC Lazar   a18
DOMENICO Barbero 28.03.1918 a13a
DOUTE Kurt 30.08.1919 e33
DUHINOW Matje 12.04.1917 d43
DÜRER Mathias 26.02.1917 d27
DÜRER Matthias    
DVORAK Wenzel 09.08.1916 d12
DWERY Michael 07.12.1916 d1
DYCHUS Martin 17.04.1919 e12a
EBNER Karl 20.03.1916 b71
EDER Alois   a10
EDER Franz    
EDER Josef   a18
ELBL Ferdinand 18.12.1919 e58
ERDEI Lajos 10.10.1919 e51
FAINA Antonio 05.11.1917 d37
FAITINI Agostino 29.05.1916 d16
FARKAS Josef 11.11.1919 e50
FEDORKIUW Michael 04.04.1918 b60/1
FEILMAYER Benno 14.11.1916 d4
FEIRER Ignaz 04.10.1919 e43
FELBER Franz 24.11.1919 e53
FERENZ Josef 13.11.1918 b57/1
FERKO Stefan 23.02.1918 b62/1
FIEREDER Johann 04.11.1919 e51
FINK Peter 11.10.1919 e42
FLEISCHHACKER Anton 25.11.1914 14
FLISARKI Martin   a33 (203)
FÖLDI Antal 30.04.1915 b43 (34)
FORSTNER Alois 24.05.1919 e15
FRANK Isidor   c17
FULEG Blasius 08.01.1920 e60
GALVOSERA Ludovico 13.08.1916 d18
GANDOLFI Priomo 25.03.1916 b69
GAPP Josef 09.09.1919 e38
GARDA Ernesto 24.03.1918 d37
GARIC Risto 06.07.1945 b59/1
GAWRISKOW Egor 08.11.1916 d33
GEMBOLA Janos 13.11.1918 b57/2
GERGELY Basics   b46
GERSTNER Andreas 24.09.1919 e39
GJAPIC Mila   a12
GLOBASSER Ludwig 20.10.1919 e44
GOLOB Mathias 31.01.1917 d28
GORDIENKO David 30.04.1917 d43
GÖTZENDORFER Johann 11.03.1917 c21a
GRABMEIER Hubert 08.04.1919 e36
GRAFHAIDER Franz 21.08.1919 e27
GRETENJUK Pitrov 10.05.1917 d35
GREUL Anton 04.08.1919 e25
GRILL Josef   a4
GROIß Franz   a21
GRUBER Max 20.09.1919 e39
GRUBESIC Juso   b53
GRÜNBACHER Hermann   a7
GRUNIN Wassilij 08.07.1917 d43a
GUJANOW Simon 12.04.1916 d17
GULJAS Blasius 24.03.1915 4
GUTSCHER Florian 24.03.1918 c21/1
GYORGIEVIC Ljubomir 26.05.1917 d44
GYORGY Botelon 03.04.1919 e34
HAIDER Franz 05.04.1919 e14
HALITZA Michael   a4
HALO Karoly 11.11.1918 b57/2
HAMET Johann 29.10.1918 c27
HAMM Eduard 24.04.1917 b67
HAMMER Ferdinand   a6
HAMPL Franz   a21
HANIFL Elias   b10
HARTLEITNER Josef 18.11.1916 d3
HASENKOPF Johann   c24
HAVAS Janos 27.09.1919 e41
HELLMAYER Rudolf 16.11.1918 c15/2
HELMREICH Heinrich 24.12.1916 d1
HERMANN Georg   a24
HIERTZ Franz 11.10.1916 d7
HILLER Peter 17.07.1916 d14
HIRNTHALER Franz 08.05.1917 b71
HIRSCHLER Josef 24.12.1919 e56
HNICK Gustav 24.08.1918 b60/1
HODOVAL Johann 14.02.1918 b62/2
HOFBAUER Anton   b52
HOFER Heinrich   b68
HOFFMANN Alois 15.10.1918 b47
HOFSTÄTTER Leopold   a28
HOLLENSTEINER Franz 21.11.1919 e49
HOLLENSTEINER Josef 23.02.1917 d27a
HÖLLENSTEINER Franz 21.11.1919 d28
HOLOHOS Vasili 04.07.1916 d40
HOLZINGER Michael 12.06.1917 d22
HORVATH Istvan 22.10.1919 e44
HORVATH Istvan   c24
HÖRWARTNER Franz 12.12.1918 e7
HRZINAY Stefan 01.07.1919 e21
HUAT Diakow 01.07.1918 b58/1
HUBACEK Ferdinand 10.09.1917 a17
HUBER Anton 12.03.1917 b63/1
HUBER Franz 11.11.1919 e54
HUBER Leopold 21.08.1919 e26
HUYDYN Iwan 25.08.1916 d9
IGNJEVIC Wassilij 26.08.1917 d35a
IGOLKIN Jegor 03.05.1916 d38
ISIAKA Petro 08.08.1917 d26
JÄGERMÜLLER Johann   c11
JAKOWYSZYN Stefan 12.03.1919 e10
JANESIK Michael 09.11.1918 b57/2
JANKOVIC Dimitrij 11.04.1916 d17a
JANOSCH Rudolf 17.12.1919 e56
JANOTA Franz 01.05.1917 b67
JARGUS Franz 01.06.1917 d22
JEDLICKA Franz   a33 (204)
JEITLER Johann 25.04.1916 a30
JIRICEK Josef   a29
JOVANOVIC Krista 04.05.1916 d38
JUG Jakob 15.05.1915 21
KALENDAROVIC Iwan 30.07.1919 e24
KALMAR Gabor 12.07.1915 17
KAPANO Sergei   c10
KAPFER Michael 01.11.1916 d5
KARL Ferdinand   c10
KARL Johann 03.12.1919 e57
KASPERSKI Nikolai 28.06.1917 d23
KASTINGER Josef 14.01.1920 e60
KEIMLEINBERGER Johann 05.09.1919 e35
KELLHAMMER Johann 04.07.1917 d24
KEMPERLE Franz 27.01.1917 d27
KERESZTES Imre 11.08.1919 e26
KERSCHBAUMER Josef 07.01.1918 d8
KESSERÜ Imre 06.09.1919 e37
KEVO Ivan   c9
KEZIE Stipan   a3
KIS Rudolf   c13
KISCH Imre 22.08.1919 e27
KLAMBAUER Leopold 26.08.1916 d10
KLAMEON Iwan 05.06.1916 d39a
KLARIC Sava 24.06.1918 b50/1
KLEESATTL Johann 25.11.1919 e54
KNEIDINGER
Franz 26.10.1918 c25 (295)
KOCZMIJO Stefan 10.02.1910 e63
KODRITZ Alois 12.03.1919 e9
KOFLER Alois 26.10.1918 c12/2
KOLANY Matthias 26.10.1918 c14/1
KOLBE Karl 02.07.1919 e18
KOLOLUPOW Michael unbekannt d31a
KOMA Imre 10.11.1919 e53
KOMATOVIC Apostol   c8
KÖNIGSHOFER Franz 17.03.1915 39
KOPANSKY Michael 26.08.1919 e32
KOPP Franz 18.05.1915 38
KOSTENKO Andreas 24.12.1919 e58
KOSZOWECZ Anofry 31.05.1915 b40 (49)
KOTHBAUER Franz   c28
KOVARCIC Johann   a19
KOZUCH Stefan 07.11.1919 e47
KRAMER Martin 05.07.1919 e18
KRECZA Janos 21.10.1918 b47
KREMPANSKY Eduard   a29
KRENMAIR Ferdinand 19.06.1916 d15
KRENN Franz 24.11.1919 e52
KRENN Franz 05.11.1919 e50
KRENN Michael   a16
KREUTZ Lorenz 27.02.1920 e65
KRIECHER Ludwig 19.02.1918 b62/2
KRIWACIC Juro 15.03.1918 c12/1
KRONWITLEITHNER Franz   b61
KRUG Franz   a19
KUNDT Heinrich 06.05.1915 42
KUZALO Feodor 02.07.1916 d42a
LACINA Method 10.11.1918 c14/2
LANDL Stefan 21.11.1918 e5
LANG Alois 08.04.1919 e10
LANGEDER Josef 23.02.1916 b69
LAPENKO Arsentiy 31.07.1917 d36a
LASZLO Sofi 16.09.1918 b48/2
LAUFENBÖCK Josef 10.04.1919 e12
LAZAR Tove   b56
LAZIC Badivej 19.07.1916 d32
LEGENSTEIN Ignaz 11.03.1920 e67
LEHNER Ede 24.12.1914 30
LEITNER Eduard 23.03.1919 e11
LEITNER Friedrich 22.04.1919 e13
LEMBO Rafaelo 23.08.1916 d21
LEOTSCHENKO Efrem 06.06.1916 d39
LEPRI Guiseppo 11.07.1916 d19
LEPUTA Adalbert   a5
LEUTGEWÖGER Josef   a14
LINDORFER Johann 11.04.1916 a26d
LINDORFER Karl 27.03.1917 b65
LITOJAKOW Nikita 13.10.1917 d36
LORENZ Engelbert   c23
LORENZ Johann 23.03.1916 b73
LORENZUT Johann 21.10.1918 b49/1
LOSICZ Iwan 11.12.1918 e2
LUBAS Michael 08.07.1915 b36
LUKSIC Leon   c11
MAASS Georg 02.11.1920 e62
MACHACKA Josef   c16
MADERER Johann 20.02.1920 e64
MAIER Franz 05.01.1920 e59
MAJKUT Andreas 20.03.1915 41
MAKAROW Konstantin 21.01.1917 d33
MAKEEV Gregor 28.12.1917 e6
MAKSIMOVIC Makfim 05.05.1918 b63/1
MALATEK Franz 14.11.1916 d11
MAREK Elias 21.02.1916 b70
MARGARIA Constantin 26.07.1916 d15
MARINKOWITSCH Dobrasan 18.02.1917 d42
MARTON Tobias 25.07.1918 b60/2
MATEI Szabo   b2
MATIC Milovan 01.04.1917 d24
MAUBERGER Franz   a1
MAYR Johann 21.06.1916 d14
MAYR Josef   c22
MECSPEI Peter 05.09.1919 e37
MEHLFÜHRER Anton, von Mählhausen 09.07.1917 d25
MEIOCCO Stefano 27.07.1916 d18
MERTENS Franz 22.09.1919 e40
MESSNER Anton 23.02.1919 e9
MILANKOVIC Marko 18.06.1919 e17
MILINKOVIC Sava 18.06.1916 d17
MILOSEVIC Michael 04.05.1916 d38
MILOTINOVIC Milyo 09.04.1916 c19a
MILOTINOVIC Milyo 09.04.1916 c19a
MITIC Milutin 15.08.1916 d41
MITTERHUBER Johann 30.08.1918 b49/1
MITTERLEHNER Franz   a25
MLADENOVIC Zivko 22.06.1917 d41a
MOCHYLUK Simon 30.05.1916 d20
MOLNARSCH Anton 07.08.1918 b49/2
MORTOVLOS Mathias 25.06.1917 d25
MOSER Franz 16.06.1916 d15
MOSER Konrad 19.12.1915 c20a
MOSER Konrad 19.12.1915 c20a
MOSTOWY Theodor 29.07.1917 d25
MOTRITO Josef   b46
MUCALO Feodor 02.07.1916 d40
MÜCKE Max 24.02.1917 d27
MÜHLBECK Franz 21.12.1918 e6
MÜNSTER Josef 17.07.1916 d13
MUNTIAN Janos   c28
MUSTAFA Ali    
MUSTAFA Alo 09.07.1919 e20
NADOVECA Jacob 07.01.1916 c20
NADOVECA Jacob 07.01.1916 c20
NAGLER Josef 04.11.1916 d29
NAGY Zoltan 01.09.1919 e33
NAKONETCHNY Ivan 07.06.1916 d31
NAKURDAN Peter   c9
NECAS Karl 29.12.1916 d15
NESPIAK Nikolaus 02.02.1920 e63
NEUHUBER Alois 16.03.1920 e68
NICOLICS Sande 15.04.1916 d19a
NÖMAYER Franz 14.05.1917 b72
OGOLUCHIN Feodor 24.11.1917 d44
ÖLLINGER Klara   a28a
ORLOF Trofan 26.03.1917 d42
OSCASCIK Istvan   b44
PACHONELS Georg 24.10.1916 d5
PALAC Ivan 29.06.1918 b50/1
PALAKOP Pergrolow 19.12.1918 e2
PALKU Johann   a14
PALLADINO Vittorio 08.01.1918 d37
PANTSCHENKO Jefmeis 27.03.1916 c19a
PANTSCHENKO Jefmeis 27.03.1916 c19a
PAST Franz   b61
PAVLIK Josef 29.05.1919 e16
PAWLAS Franz 12.12.1914 22
PELAN Johann 08.11.1914 b7a
PERANEK Heinrich 08.06.1919 e17
PERESKO Penko 08.11.1919 e47
PETER Josef 15.10.1916 d6
PETERKA Franz   c18
PETKOVIC Nikola 08.03.1917 d42
PETROVIC Fanasigin 07.05.1917 d43
PETROVIC Milic 13.10.1916 d41
PETROVIC Zivko 14.03.1916 c19
PETROVIC Zivko 14.03.1916 c19
PETSCHE Franz 30.05.1919 e17
PETUSCHNIK Albin 16.07.1919 e20
PEZZEI Karl   a27
PIAZI Giovanni 24.01.1917 d28
PISCHLÄGER Johann 20.06.1917 c27
PISKONY Mitrivan 10.05.1916 d30
PISTIC Ljubomir 28.07.1919 e22
PLANK Josef 28.05.1915 23
PLANKENAUER Karl 11.11.1918 b57/1
PLEISSNER Johann 29.11.1916 d2
POMPANINI Angelo 05.03.1917 a26
PRASEL Johann   a20
PRECHTL Franz 21.07.1919 e21
PREINER Johann 31.12.1919 e61
PTACZNIK Johann   a13
PUCHEGGER David 27.10.1919 e48
PULS Hans 16.03.1915 25
PYTRYSZYN Paulo 25.10.1917 d22
RABOSZKY Janos 12.09.1915 b65
RADICIC Vana   a16
RADY Janos 04.07.1918 b58/2
RAINER Karl 21.05.1917 d21
RAINER Karl Josef 20.07.1917  
RASSINGER Ferdinand   a8
RASZKA Paul 22.06.1918 b50/2
RATGEBER Ferdinand 02.07.1919 e19
RAZENSBERGER Heinrich 06.07.1916 d13
REDER Josef   a15
REI Johann 28.02.1917 d42
REICHETSEDER Leopold   c13
REISELHUBER Konrad 01.03.1920 e66
REISENBERGER Adolf 27.10.1919 e48
REITER Simon 20.11.1918 e1
RELAN Johann 10.11.1914 7
RIEDSBERGER Jakob 09.12.1916 d1
RIES Josef   a9
RIHOSEK Johann   b56
ROCHEZ Fedor 21.05.1916 d20
RÖCKENBERGER Isidor   b54
ROGVAN Mihaly 02.11.1918 c14/1
ROSSI Silvio 20.11.1918 e3
ROTH Johann 28.10.1919 e49
ROTOLUPOW Michl-Trifan 01.10.1917 d34a
RUPNIK Josef 22.09.1917 a17
RUSCHITZKA Franz 08.08.1919 e24
RUSIC Simon   a25
RUSS Johann 17.12.1914 24
SALVATORI Caro, de 18.12.1916 d21a
SALZER Anton 27.07.1919 e22
SAMHABER Josef 13.07.1918 b59/1
SAMUSJOV Ofanali 08.05.1917 d35
SANDER Jakob 10.04.1917 d24
SANDHOLZ Franz 26.02.1917 d14
SANEK Franz   a22
SANGLHUBER Josef   a20
SARSCHAN Chartan 17.05.1916 d20
SAWELLI Grigory 19.09.1916 d41
SCHAFFER Franz   b45
SCHALBA Innati 24.6. d29a
SCHEDKA Stefan 09.07.1919 e19
SCHNEIDER Sebastian   b18/19
SCHOBER Johann 06.09.1916 d11
SCHOMAT Mirkan 28.04.1918 d44a
SCHREINER Johann 04.03.1915 37
SCONFIETTI Albino 10.11.1918 c15/1
SEUKUZA Jovrod 26.04.1919 e13
SIBELJA Josef 30.12.1916 d29
SIEDL Franz 12.09.1919 e38
SIMIC Daniel 14.01.1918 d10
SIMONOVIC Mathe   b68
SIMONOVIC Milan 09.10.1917 d34a
SINZINGER Thomas 29.11.1919 e57
SKRAJANEK Anton 03.04.1920 e68
SKRENEK Johann 18.11.1918 c15/1
SMIDA Karl 19.07.1918 b60/2
SMILJCOVIC Malen 12.07.1917 d36
SMINULY Milan 01.05.1917 b66
SMIORDOW Siemion 23.03.1916 c21
SOCHENKO Sergei 09.05.1917 d35
SPIESS Lorenz 31.10.1915 b64
STADLER Josef 09.07.1915 6
STAMCAR Franz 09.11.1914 5
STANCS Vasil 09.11.1914 b13a
STANIC Sreten 04.06.1916 d39
STANIMIROVIC Radisav 12.06.1916 d31
STANKOVIC Zavisa 14.04.1916 d18
STARKL Franz 21.05.1919 e16
STEINKELLNER Matthias 28.11.1919 e52
STOIKA Andreas 24.01.1918 b64
STOJAK Panic 28.12.1918 e4
STOLAVCUK Sukiran 05.06.1916 d39
STÖTTNER Jakob 09.05.1917 a23 (171)
STRUNZ Ludwig 24.04.1916 d16
STUCHAOZOW Peter 11.07.1916 d32
SUBKOW Lukian 04.09.1917 d41a
SUDER Josef 05.09.1917 a31
SULSKY Jofin 12.04.1916 d15a
SURINA Karl   c18
SUSAC Mija 28.06.1917 d24
SÜß
Franz   c22
SVANTNER Bela 10.10.1919 e41
SVESTKA Josef 12.10.1916 d8
SVIBEK Johann   b33
SZABADOS Georg   b18/19
SZKOLA Vladislaus 12.12.1918 e4
SZOROK Laszlo 30.09.1915 b66
SZTANES Watal 09.11.1914 13
SZUMONESKI Gregor 24.06.1919 e18
TASOVAC Bogolub 01.03.1918 b62/1
TAUBÖCK Franz 27.10.1919 e45
TAURER Vinzenz 24.12.1916 d29
TERLETZKI Pavel 18.11.1918 c15/2
TICHANOW Piotr 31.08.1917 d44a
TIEFENTHALER Franz   c8
TITZ Raimund 26.01.1920 e62
TOKODI Josef 20.10.1918 c12/2
TOMA Jakob 10.02.1915 35
TOTH Ismael 26.06.1918 b50/2
TRBIC Nicola 12.05.1919 e14
TRENLIER Alois 20.07.1916 d13
TREUBIER Alois 20.07.1916 d13a
TRIFUNOVIC Stefan 30.07.1919 e22
TRIFUNOWITSCH Dragomoir 16.06.1918 d44a
TRINKLER Lorenz 05.10.1916 d6
TSCHECH Nitritir 09.01.1917 d33
TSCHIREK Jakob 31.07.1916 d32
TUNA Konstantin 14.06.1916 d19a
ÜBLINGER Felix   a27
UNGURAN Joky 07.04.1917 d24
UNVERDORBEN Josef 09.12.1918 e5
VACHA Franz 20.01.1916 c27a
VANICEK Georg 09.11.1914 3
VARGA Laszlo   a5
VECH Karl 18.09.1917 a32
VERES Thomas 05.09.1919 e35
VISINTIN Valentin   a8
VOJVODIC Jovo   b54
VÖRÖS Ladislaus   c16
VUGOTSCH Toma 26.07.1919 e23
VUJCIC Milatin 05.11.1918 c26
VUKOSAVLJEVIC Jaro   b68
VUKOVIC Milan   b53
WACHA Franz   c28
WAGENLEITNER Josef 08.08.1915 c19
WAGENLEITNER Josef 08.08.1915 c19
WAHLMÜLLER Matthias 22.03.1916 b72
WAHRINGER Leopold 27.10.1919 e46
WAKOLBINGER Johann 06.03.1920 e67
WALLNER Karl   a12
WATLER Janos 18.11.1918 b51
WEBER Josef 23.08.1917 e42
WEICHSELBAUMER Johann 17.07.1919 e20
WEIDINGER Franz 14.07.1917 d25
WENZEL Konrad   a24
WERNER Alois 14.12.1918 e8
WIERZBICHI Pietro 22.09.1919 e40
WIESINGER Michael 29.02.1919 e55
WILL Ludwig 04.08.1915 c21
WILLNAUER Alois 23.08.1917 a31
WIMMER Johann 12.01.1920 e59
WINKLER Franz 22.09.1916 d7
WLASSAK Dominik 27.02.1920 e65
WOGJUOVICS Petro 12.12.1918 e8
WONDRA Franz 03.03.1919 e34
WOYCIAK Wladislav 23.10.1918 b48/1
WUDI Konrad 29.11.1917 a7a
WÜHRER Josef 02.03.1920 e66
ZARIC Michaly 29.05.1917 d22
ZASURCEW Zilunic 22.02.1916 c21a
ZERENTYI Michael 02.07.1918 b58/2
ZILLNER Rupert   b52
ZINÖCKER Josef 23.10.1919 e46
ZOCRZJEKI Stanislaus 23.11.1916 d2
ZOPPEL Josef 16.11.1916 d4
ZURAN
Josef 04.08.1918 b49/2

 

 
home search